Das schneereichste Dorf der Welt

In Szene gesetzt …

Der neue Tourismuskatalog Damüls-Faschina

 

 

Neuer Auftritt für das schneereichste Dorf der Welt
Tourismusdestinationen entsprechend hochwertig in Szene zu setzen ist eine komplexe Aufgabe. Gleichzeitig eine attraktive Herausforderung für eine Agentur. Es lag daher auf der Hand, dass wir für den Tourismusort Damüls-Faschina ein besonders augenfälliges und hochwertiges Produkt entwickeln wollten.

Die wichtigste Unterlage für die Tourismusdestination sollte „Augenschmaus“ und leicht erfassbare Information gleichermaßen sein. Denn der Katalog transportiert nicht nur Image, sondern enthält gleichzeitig auch die umfassende Information über alle Übernachtungsmöglichkeiten mit allen dazugehörigen Informationen. Zudem finden die Gäste in dem mehr als 70 Seiten umfassenden Katalog auch sämtliche Einkaufsmöglichkeiten in ihrem Feriendomiziel, alle Informationen der Skischulen und zahlreiche weitere Details zum entspannenden Urlaub in Damüls-Faschina.

Neues Gestaltungsraster
Durch die gesamte Broschüre zieht sich ein neues Gestaltungsraster. Die Sachinformationen und Preislisten sind in ein einheitliches und leicht erfassbares Raster eingepasst worden. Die verschnörkelten Headlines sind einer kompakten, aber dennoch emotionalen Typografie gewichen.

Bild und Headline verschmelzen
Die Headlines unterstreichen jetzt die Bildaussagen; sie „ordnen“ sich quasi den dominant eingesetzten Bildbotschaften unter und spielen mit den einzelnen Elementen der Bilder. So „verschwinden“ zum Beispiel einzelne Buchstaben hinter einem Berg oder spiegeln sich im Wasser eines Sees. Die Headlines vertiefen den Eindruck der Fotografie. Sie sind nicht bloßes Beiwerk, sondern nehmen die bildhafte Darstellung ernst und entführen den Betrachter gedanklich bereits in seinen Urlaub. So werden die Bilder zu einer gelungen Komposition von Bild- und Text.

Mehr Klarheit, leichtere Lesbarkeit
Auf die verschnörkelten und leicht altbackenen Anfangsbuchstaben wurde gänzlich verzichtet. Ebenso weggelassen wurden die als „Wasserzeichen“ gedachten und übergroß eingesetzten Lettern auf einzelnen Textseiten. Die Texte werden dadurch leichter lesbar – die Seiten leichter, luftiger und vermitteln so Hochwertigkeit ohne zu protzen.

Logoanpassung
Auch das Logo wurde leicht angepasst. Der ursprünglich neben dem Logo stehende Button mit den Claims „Schneereich“ (Winter) und „Bergreich“ (Sommer) wurde weggelassen. Die Claims stehen als „Headline“ auf dem jeweiligen Titel und sind im Logo eingearbeitet. So machen sie dem eigentlichen Logo keine visuelle „Konkurrenz“ mehr.

Preislisten, Sachinformationen – schnelle Orientierung
Die größte Herausforderung bestand in der kompletten Neugestaltung der „Hotelseiten“. Es galt die umfassenden Informationen in ein schnell erfassbares, leicht lesbares und aufgeräumtes Gestaltungsraster zu bringen. Die hochwertige Anmutung der Gestaltung bleibt auch auf diesen Seiten erhalten.